Sonntag, 4. März 2012

Sinnkrise oder auch "bin ich uncool?"

Heute muss ich mir mal etwas von der Seele schreiben und ich hoffe der Post wird nicht allzu lang :)

Wie soll ich anfangen....bin ja auch nicht der Typ der vorher überlegt was er sagt/schreibt.

Es geht mir darum: Ich lebe ja in Berlin, bin aber keine "waschechte Berlinerin". Klar, ich mag die Stadt, aber ich finde sie schrecklich dreckig, für mich persönlich zu dreckig. Ich mag keine elektronische Musik und ich mag Partys, die um 24 Uhr richtig losgehen und so gegen 4 enden. Ich hasse es im Hellen nach Hause zu kommen, weil ich dann denke der Tag hat schon angefangen und ich verschlafe gleich die Hälfte.
Ich hab auch garnichts gegen Club Mate. Die neuen Hipsters mögen nämlich keine Mate. Mir ist das schnurzpiepegal, ich trink es mal, aber am liebsten mag ich sowieso stilles Wasser.
Ich bin auch mit 15 nur am Wochenende in die große Stadt gefahren, zum shoppen. Heutzutage fahren die Jugendlichen schon zum feiern hierher. Wäre mir damals zu anstrengend gewesen.

Was will ich denn jetzt eigentlich sagen? Einen speziellen Punkt gibt es glaube ich gar nicht.
Mir und einigen meiner Freunde geht es so. Für etwas sein ist cool, und dagegen sein auch.Aber ich will doch eigentlich weder noch. 
Ich mag Rihanna und Seeed und Culcha Candela und viele andere, die man eben so kennt. Am liebsten höre ich 104.6 RTL, wenn ich denn überhaupt mal Radio höre. Da kenne ich die Lieder und kann mitsingen.

Irgendwie macht man das aber alles gar nicht so. Obwohl das was ich tue total Mainstream ist, bin ich eine der wenigen die das alles mag. Von denen, die ich kenne.

Übrigens tanze ich aber zu Elektromusik. Wenn ich nämlich zufällig auf so eine Party geschleppt werde und ich Lust habe zu tanzen, dann mach ich das. Würde ich aber auch so auf einer Schlagerparty machen. Ich bin kein Musikrassist. Viele, die ich kenne aber schon. Schade.


Wer sich die zusammenhanglose Gedankenkotze vollständig durchgelesen hat kriegt ein Bienchen! :D

Kommentare:

  1. Ich versteh, was du sagen willst...und Hipster mag ich auch nicht sonderlich. Wieso man immer alles in cool und uncool einteilen muss, ist mir sowieso ein Rätsel.

    AntwortenLöschen